Verschworen oder nur kritisch?

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Wahlkreisbüro MdL Hermino Katzenstein

Veranstalter

Beschreibung

Um den Bedrohungen einer Pandemie weltweit, in Europa und in Deutschland zu begegnen braucht es Rücksichtnahme und Solidarität als tragende Säulen des Zusammenlebens. Alle müssen ihren Teil der Verantwortung tragen.

Die Politik muss ihre Entscheidungen treffen auf der Grundlage von Fakten und den Aussagen der Wissenschaft. Letztere zeichnet aber gerade dadurch aus, dass sich immer wieder neue Erkenntnisse ergeben und gelegentlich vorherige Einschätzungen korrigiert werden müssen.

Die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen sind in jedem Fall dramatisch.

Dramatisch, wenn sie nicht dauerhaft zum nötigen Erfolg führen, die rasante Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Dramatisch aber auch für viele, die von den einschränkenden Maßnahmen existenziell betroffen sind; finanziell, sozial, beruflich, familiär, seelisch, psychisch… .

Und was ist mit unseren Freiheitsrechten? Bleibt die Demokratie auf der Strecke?

Es ist richtig und wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger ihre Sorgen in die Öffentlichkeit tragen, auch als Protest auf der Straße. Kritik ist ein notwendiges Moment der politischen Auseinandersetzung.

Die überwiegende Mehrheit der Protestierenden will aufrütteln und sich Gehör bei den Politiker*innen und in der Öffentlichkeit verschaffen. Und sie wissen: Die zukunftsfähigen Antworten auf die aktuellen Fragen und Probleme finden sich nicht in Verschwörungstheorien, nicht bei Populisten oder Rechtsextremen.

Doch wie kann die Abgrenzung gelingen?

Ein online-Gespräch des grünen Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein

mit Alex Maier - in der Landtagsfraktion der Grünen zuständig für Strategien gegen Rechtsextremismus

und Laura Hammel – sie forscht an der Universität Tübingen zur Frage, wie Bewegungen und Parteien der Neuen Rechten Verschwörungstheorien einsetzen

---------------------------------------------------------------------------------------

Eine Anmeldung ist erforderlich und bis kurz vor Beginn möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Wir benutzen das Webinar-Tool edudip. Hierfür muss keine Software heruntergeladen werden. Es werden alle Browser/Endgeräte/Betriebssysteme unterstützt außer Microsoft Internet Explorer/Edge.

Auch ohne Webcam kann man teilnehmen und zuschauen, zuhören und mitreden.

Fragen können entweder im Chat oder über die Webcam gestellt werden.

Die Einwahl per Telefon ist möglich. Die Telefonnummern erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Die Veranstaltung wird für Dokumentationszwecke aufgezeichnet.

Die Webinar-Software von edudip wird ausschließlich in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted. Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert, unterliegen somit dem europäischen Datenschutz und sind dementsprechend zu 100 Prozent DSGVO-konform.

Zum Hochladen hier ablegen