Unterspannung, Unterdeckung oder Unterdach? Schnell und kompakt zur richtigen Lösung, 08.12.2022 - 13:00 Uhr

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Martin Großekathöfer

Dipl.-Ing. (FH) Holzingenieurwesen
pro clima Anwendungstechnik

2. April 2020 Jens Ravn

Very nice presentation. Good answers to questions and good practical tips for the usage. Will surely attend more of these. Beste grüsse aus Dänemark.

2. April 2020 Kai Wroblewski

Tolles Webinar. Ich werde das Produkt in jedem Fall ausprobieren. LG Kai Wroblewski

24. Juni 2021 Constanze Kahmann

Organisation und Durchführung des Web-Seminars sind wie immer hervorragend und man bekommt stets neue Tricks und Hinweise. Danke und weiter so!

Beschreibung

Ein dauerhaft dichtes und sicheres Dach ist gut für alle: Bewohner, Gebäude, Handwerker und Planer. 
Je nach Dacheindeckung und erhöhten Anforderungen sind auch die regensichernden Zusatzmaßnahmen sorgfältig zu planen und umzusetzen. Dabei gilt es die aktuellen, allgemein anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

Sind Sie sattelfest bei der richtigen Auswahl der regensichernden Zusatzmaßnahmen für verschiedene Dacheindeckungen? Wann gelten welche Anforderungen? Benötigt das Dach eine Unterspannung, eine Unterdeckung oder ein Unterdach? Das Regelwerk des Zentralverbandes des deutschen Dachdeckerhandwerkes (ZVDH) formuliert hier genaue Anforderungen, damit Konstruktionen sowohl während der Bauphase, als auch während der späteren Nutzung vor einem Feuchteeintrag von außen geschützt werden.

Diese Fragen werden im 45-minütigen Live-Online-Seminar beantwortet:

- Welche Unterschiede gibt es zwischen Unterdeckungen, Unterspannungen und Unterdächern?

- Was ist eine Behelfsdeckung und wann wird sie benötigt?

- Was sind erhöhte Anforderungen?

- Welche regensichernden Zusatzmaßnahmen gibt es und wann werden diese vom ZVDH-Regelwerk gefordert?

Zum Hochladen hier ablegen