Ohne Bauern kein Bier! Landwirtschaftlicher Protest in den letzten 100 Jahren

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

VHS Dozent*in

Veranstalter

Ohne Bauern kein Bier! Landwirtschaftlicher Protest in den letzten 100 Jahren

Handelt es sich bei den aktuellen bäuerlichen Protesten auf Landes- und Bundesebene um ein neues Phänomen oder vielmehr um die Fortsetzung einer generationsübergreifenden Auseinandersetzung? Der Vortrag blickt am besonderen Beispiel der agrarisch geprägten Region Schleswig-Holstein auf die Landwirtschaft von der Weimarer Republik bis heute. Betrachtet werden vor allem die „Landvolkbewegung“ der späten 1920er- und frühen 1930er-Jahre, die Demonstrationen im Kontext des 1971 in Kiel veranstalteten Deutschen Bauerntages sowie auch die jüngsten Aktionen rund um die Initiative „Land schafft Verbindung“. Zu fragen ist dabei nach den beteiligten Personengruppen, ihren Interessen und ihren Handlungen. Welche (bewussten) Kontinuitäten und Brüche lassen sich im Längsschnitt erkennen? Zu dem online-Vortrag mit Jan Ocker laden gemeinsam die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft (SHUG) und die Förde-vhs ein.

Zum Hochladen hier ablegen