Transfer Pricing - Verrechungspreisgestaltung in Krisenzeiten | 27.04.2022 | 09:00 - 11:00 Uhr

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

27. April 2022, 07:00 - 09:00 Uhr
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Mag. Martin Hummer

Steuerberater

Bild eines Moderators

Julian Höhfurtner, BSc

Bild eines Moderators

GEBÜHR

Spezialpreis für ICON-Klienten:

EUR 130,- + USt

Normalpreis: EUR 160,- + USt!

Termine

  • 27. April 2022, 07:00 - 09:00 Uhr

Verrechungspreisgestaltung in Krisenzeiten

Infolge der Corona-Krise verändern sich internationale Wertschöpfungsketten. Die Transfer Pricing Systeme müssen daher dahingehend überprüft werden, ob diese entsprechend anzupassen sind. Es ist zu hinterfragen, welches Konzernunternehmen die Risiken aus der Corona-Krise zu tragen hat. Hauptbetroffen sind die Liefer- und Leistungstransaktionen, grundsätzlich ist aber das gesamte Transaktionsspektrum umfasst. Wir zeigen Ihnen die möglichen Ansatzpunkte auf.


THEMEN:

• Betriebsstätten

• Auswirkungen der Corona-Krise auf die Ergebnisverteilung

• Handlungsbedarf bei Routineunternehmen

• Enttäuschte Ertragserwartungen (Übertragung immaterieller Werte, Rulings)

• Konzernfinanzierung


Diese Veranstaltung ist eine Fortbildung im Sinne von § 3 WTL-ARL.

Sie erhalten 2 Stunden vor Beginn des Webinars eine Erinnerungsmail, in der Sie den Zugangslink und die Vortragsunterlagen finden.

24 Stunden nach Webinar-Ende erhalten Sie den Link zur Webinaraufzeichnung übermittelt.

Stornobedingungen:

Die Anmeldung zu einem kostenpflichtigen Webinar ist verbindlich. Der Rücktritt ist bis zu 3 Werktage vor dem anberaumten Termin kostenlos möglich. Bei späterer Stornierung der Buchung wird die komplette Webinar-Gebühr fällig.

Wir behalten uns vor, Webinare bei zu geringem Interesse bzw. aus anderen wichtigen Gründen abzusagen oder zu verschieben.

Zum Hochladen hier ablegen