SpotlightBD: Schulleitungshandeln im Bereich der digitalisierungsbezogenen Personalentwicklung

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Gespräch mit:

Bild eines Moderators

KARIN PRIEN

KMK-PRÄSIDENTIN UND MINISTERIN FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT UND KULTUR SCHLESWIG-HOLSTEINstalter

Bild eines Moderators

RAINER BALLNUS

LEITER DER STABSSTELLE DIGITALISIERUNG,DIE SENATORIN FÜR KINDER UND BILDUNG BREMEN

Bild eines Moderators

MARK RACKLES

STAATSSEKRETÄR A. D., SENATSVERWALTUNG FÜR BILDUNG, JUGEND UND FAMILIE BERLIN

Bild eines Moderators

STEPHAN ALKER & ANNA FRÖHLICH

SCHULLEITER:INNEN

Beschreibung

Die Corona-Pandemie hat die digitale Schulentwicklung in den Fokus der bildungspolitischen Diskussion gerückt. Die Personalentwicklung als wichtige, aber oft vernachlässigte Dimension der Schulentwicklung, gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung. Eine notwendige Voraussetzung dafür, dass Schüler:innen gute Lehr-Lern-Settings vorfinden, in denen sie bestmögliche Lernfortschritte erfahren können, sind Lehrkräfte, die über die Kompetenzen für den sinnvollen Einsatz digitaler Medien im Unterricht verfügen. Schulleitungen als zentralen Schlüsselakteuren der Personalentwicklung kommt dabei eine besondere Verantwortung zu. Zudem ist eine gute Zusammenarbeit von Akteuren mit dem Schulträger und der Schulaufsicht vonnöten.

An dieser Stelle setzt das Impulspapier „Personalentwicklung und die Rolle von Schulleitungen. Impulse zur Zusammenarbeit von inneren und äußeren Schulangelegenheiten“ an, das vom Forum Bildung Digitalisierung bei Mark Rackles, langjähriger Staatssekretär der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin, und Dr. Maike Reese, freiberufliche Organisations- und Schulentwicklungsberaterin, in Auftrag gegeben wurde und am 27. Januar 2022 veröffentlicht wird. Das Impulspapier widmet sich der Fragestellung, welche rechtlichen Rahmenbedingungen für Schulleitungen gelten und wie Schulträger und Schulaufsichten in ihrer Zusammenarbeit so gestärkt werden können, dass digitale Schulentwicklungsprozesse im guten Austausch gelingen.

Zur öffentlichen Vorstellung findet am 9. Februar 2022, 10:30 bis 12:30 Uhr, eine Online-Veranstaltung im Rahmen der Reihe SpotlightBD statt, in der die Impulse mit der bildungspolitisch interessierten Fachöffentlichkeit diskutiert werden. Nach einer kurzen Präsentation der Inhalte und Handlungsempfehlungen des Impulspapiers durch die Autor:innen soll gemeinsam mit Vertreter:innen von Schulen, Schulträgern und der Schulverwaltung diskutiert werden, wie gelungene digitalisierungsbezogene Personalentwicklung in Schulen gestaltet werden kann. Dabei soll insbesondere vor dem Hintergrund der im Dezember 2021 veröffentlichten ergänzenden Empfehlung „Lehren und Lernen“ der KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ auf die Aspekte des datenbasierten Monitorings der Kompetenzen von Lehrkräften und der evidenzbasierten Steuerung von Schule durch Schulleitungen und Schulaufsicht eingegangen werden. Moderiert wird die Veranstaltung Katja Weber, radioeins.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung ein und freuen uns auf eine lebhafte Diskussion!

Zum Hochladen hier ablegen