Sektorenkopplung

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Energieagentur Ebersberg-München

Veranstalter

Beschreibung

Während erneuerbare Energien im Stromsektor bereits einen hohen Anteil decken, machen sie beim Wärmeverbrauch und im Verkehrssektor erst einen sehr geringen Anteil aus. Damit die Klimaschutzziele erreicht werden und die Energiewende gelingt, müssen alle drei Sektoren durch erneuerbare Energien versorgt werden. Doch gerade im Wärme– und Verkehrsbereich reicht das Potenzial an alternativen Brennstoffen, insbesondere aus der Bioenergie, nicht aus, um den gesamten Bedarf zu decken.

Um wirklich alle fossilen Brennstoffe wie Gas, Kohle und Benzin zu ersetzen, muss Strom aus erneuerbaren Energien auch für Verkehr und Wärme genutzt werden. Die Sektorenkopplung ist somit ein vielversprechender Lösungsweg für eine Dekarbonisierung unserer Energieerzeugung und unseres Energieverbrauchs.

Der Vortrag erklärt verständlich, wie die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr ineinandergreifen und wo die besonderen Herausforderungen liegen. Am Beispiel Wärmepumpe werden Potenziale, Voraussetzungen und Erfolgsaussichten im Detail beleuchtet.

Die Referentinnen des Abends sind Christina Hülsken, Projektmanagerin bei der Agentur für Erneuerbare Energien e.V., und Christine Lind, Projektmanagerin Energie und Klimaschutz bei der Deutschen Umwelthilfe e.V.

Zum Hochladen hier ablegen