Patientenverfügung – Was berücksichtigen, wie formulieren? _ 09.12.2021

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Verbraucherzentrale Sachsen VZS

Veranstalter

Patientenverfügung – Was berücksichtigen, wie formulieren?

Schicksalsschläge können jeden treffen, und das vollkommen unerwartet. Unfall, Krankheit oder eine plötzliche Pflegebedürftigkeit: Und auf einmal ist es notwendig, dass andere Personen Entscheidungen für einen selbst treffen. Gerade in der aktuellen Corona-Zeit befassen sich viele Verbraucher*innen mit Fragen rund um den eigenen Gesundheitszustand. Doch wer soll und kann im Ernstfall worüber entscheiden?

Mit einer Patientenverfügung kann im Vorfeld der eigene Wille festgelegt werden. Aber die Verunsicherung bei der Erstellung ist groß: Wie formuliere ich eine Verfügung korrekt und eindeutig? Im Webseminar zeigen die Expert*innen, welche ungenauen Aussagen vermieden werden sollten und worauf es bei der Erstellung einer Patientenverfügung im Wesentlichen ankommt.

Hinweis: Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig für das Online-Seminar anzumelden.

Anmeldung:

Sofern Sie im Online-Seminar anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Seminar, den aktuellen Edge Browser zu nutzen (alternativ Firefox oder Chrome). Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Zudem empfehlen wir die Teilnahme per Computer oder Laptop. Bei Teilnahme über Smartphones und Tablets sind einige Funktionen stark eingeschränkt.

Zum Hochladen hier ablegen