Vorsorgen für den Ernstfall: Über Ihre Behandlung und Betreuung bestimmen Sie

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

14. Februar 2023, 17:30 - 19:30
*
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Referentin

Bild eines Moderators

Verbraucherzentrale Hamburg

Ursula Wens,
Rechtsanwältin und Patientenberaterin

Termine

  • 14. Februar 2023, 17:30 - 19:30

Inhalt

Ein plötzlicher Unfall oder eine schwere Erkrankung – ausschließen kann es niemand. Doch was passiert, wenn ich meine Angelegenheiten nicht mehr selbst erledigen kann? Wer entscheidet für mich, wenn ich bewusstlos oder dement werde? Mit Vollmachten und Verfügungen lässt sich für den Ernstfall vorsorgen.

In diesem Online-Vortrag erfahren Sie, wie Sie die Sache am besten angehen. Wir erklären, was sich hinter der gesetzlichen Betreuung verbirgt und was beim Aufsetzen einer Vorsorge-, Betreuungs- oder Patientenverfügung zu beachten ist, welche Konsequenzen mit den Willenserklärungen verbunden sind und wie Sie sinnvoll mit Vordrucken und Textbausteinen, zum Beispiel den Online-Generatoren der Verbraucherzentralen, arbeiten können.

Der Vortrag ist für etwa 90 Minuten geplant. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, per Chat Ihre Fragen zu stellen.

---------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Ist Ihnen die anonyme Teilnahme am Online-Vortrag wichtig, so können Sie sich gerne mit E-Mail-Adresse und Nickname bzw. Pseudonym anmelden. Grundsätzlich wird der Name jedes Teilnehmenden nur den Moderatoren angezeigt. Ihre Fragen, die Sie in dem Chat stellen, sehen nur die Moderatoren.

Eine Übersicht aller Online-Vorträge, die wir anbieten, finden Sie auf unserer Website: https://www.vzhh.de/veranstaltungen

Die Verbraucherzentrale Hamburg bietet Informationen, Beratung und Vorträge sowie Publikationen zu (fast) allen Themen, die Verbraucherinnen und Verbraucher betreffen. Wir unterstützen Ratsuchende seit über 60 Jahren bei der Durchsetzung ihrer Interessen in Fragen des privaten Konsums. Wir sind die Interessenvertretung für Verbraucherinnen und Verbraucher, setzen uns öffentlich – gegenüber der Politik, den Behörden, der Wirtschaft – und mit rechtlichen Mitteln für einen wirksamen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Verbraucherschutz ein. 

Zum Hochladen hier ablegen