Medizinische Notfallsituationen bei chronisch kranken Kindern: die Apotheke als Ratgeber für Eltern und Erzieher

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Dr. Martina Neininger

Apothekerin

Viele Kinder verbringen einen Teil ihres Tages außerhalb des Elternhauses in Betreuungseinrichtungen. Im Fall von medizinischen Notfallsituationen wie epileptischen Krampfanfällen oder anaphylaktischen Reaktionen sind daher oft Erzieherinnen oder Erzieher die ersten Personen vor Ort, die sich um das betroffene Kind kümmern. Jedoch bestehen häufig Unsicherheiten sowohl bei den Familien als auch in den Betreuungseinrichtungen, wie mit einer solchen medizinischen Notfallsituation umgegangen werden soll. In dieser Veranstaltung wollen wir der Frage nachgehen, was die öffentliche Apotheke tun kann, um das Umfeld chronisch kranker Kinder gut auf medizinische Notfallsituationen vorzubereiten. Dabei werden auch aktuelle Forschungsergebnisse aus der Klinischen Pharmazie der Universität Leipzig und dem Zentrum für Arzneimittelsicherheit (ZAMS) der Universität und des Universitätsklinikums Leipzig vorgestellt.

Referentin:

Dr. rer. nat. Martina P. Neininger

Forschungsgruppenleiterin

(Stiftung durch Sächsische Landesapothekerkammer, Sächsischer Apothekerverband e. V., AOK PLUS und NOWEDA Apothekergenossenschaft eG)

Forschungsschwerpunkt: Pädiatrische Pharmazie

Fachapothekerin für Arzneimittelinformation

Zum Hochladen hier ablegen