Lebensraum Mittelelbe: Im Reich von Rotbauchunke, Elbebiber, Seeadler und Co.

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Tobias Götze

Veranstalter

Bild eines Moderators

Dr. Thomas Vetter

Projektleiter Naturschutzgroßprojekt Mittelelbe – Schwarze Elster

Im Reich von Rotbauchunke, Elbebiber, Seeadler und Co.

Im Herzen von Deutschland liegt die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft des Biosphärenreservats Mittelelbe. Dieser Lebensraum ist geprägt von Wasser, Wiesen, Wäldern und wunderschönen Auen. Die Landschaft ist Heimat von tausenden Tier- und Pflanzenarten und von der UNESCO als besonders schützenswert eingestuft. Die Natur entlang der Elbe hat vom Menschen eine zweite Chance bekommen und darf an einigen Stellen wieder frei und ungestaut fließen. Als einer der größten Ströme Mitteleuropas liegt hier hohes Potenzial für wert-volle Habitate. Auch die Heinz Sielmann Stiftung beteiligt sich mit einem Projekt entlang des Unterlaufs der Schwarzen Elster am Naturschutz und will den Fortbestand dieser wertvollen Naturräume im südlichen Teil des Biosphärenreservats langfristig schützen und den Eingriffen des Menschen in Form von Deichbau, Umlenkungen, Flussbefestigungen entgegenwirken. In dieser Veranstaltung nehmen wir Sie mit auf eine Reise in die Region der Mittelelbe und zeigen mit tollen Fotoaufnahmen die Lebensweise von ausgewählten Leitarten. Unser Projektleiter Dr. Thomas Vetter erklärt Ihnen diesen spannenden Lebensraum und stellt ausgewählte Teile seiner Arbeit vor.


Bildrechte / Copyright: Thomas Hinsche

Zum Hochladen hier ablegen