Klimafreundliche Mobilität im Quartier – Zuschussförderung für Konzepte im Rahmen der Energetischen Stadtsanierung (432)

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Andreas Ronge/KfW

Veranstalter/Moderator

Bild eines Moderators

Birgit Gatz/KfW

Sprecherin

Bild eines Moderators

Katharina Voss/BMWSB

Sprecherin

Klimafreundliche Mobilität im Quartier

Zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung für 2030 und 2050 sind zusätzliche Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Verbesserung des Klimaschutzes in den Kommunen und ihren Quartieren erforderlich. Mit der Produktfamilie "Energetische Stadtsanierung" wird neben der Entwicklung und Begleitung integrierter Quartierskonzepte (Produktnummer 432) die Umsetzung von investiven Maßnahmen (Produktnummern 201, 202) insbesondere im Rahmen von Quartierslösungen im Auftrag des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) unterstützt. Im Fokus stehen dabei ganzheitliche Versorgungskonzepte und klimaschutzrelevante Infrastrukturmaßnahmen, die auf eine mittel- bis langfristige Klimazielerreichung (Treibhausgasneutralität in 2050) der Quartiere ausgerichtet sind. Die Umsetzung kann in Teilschritten erfolgen, diese müssen aber konzeptionell auf die Gesamtzielerreichung ausgerichtet sein. Die Fördermaßnahmen müssen dabei im Einklang mit den Zielen der Stadt- und Quartiersentwicklung stehen, daher wird ein integrierter Ansatz der Quartiersentwicklung empfohlen. Dies gilt gleichermaßen für Kommunen im ländlichen Raum. Ergänzend hierzu steht mit der Produktfamilie zur „nachhaltigen Mobilität“ (Produktnummern 267, 268, 269) nunmehr eine weitere Förderkulisse bereit, die sich explizit den Investitionen in eine nachhaltige und klimafreundliche Mobilität widmet. Dabei werden klimafreundliche Fahrzeuge ebenso gefördert wie Investitionen in die Infrastruktur sowie in Informations- und Kommunikationstechnologien.

Zum Hochladen hier ablegen