KAV ONLINESEMINAR: Neues anwaltliches Gesellschaftsrecht (3 Std. FAO)

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

1. April 2022, 12:00 - 15:15 Uhr
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Referent

Bild eines Moderators

Rechtsanwalt Dr. Alexander Siegmund

München

Termine

  • 1. April 2022, 12:00 - 15:15 Uhr

Neues anwaltliches Gesellschaftsrecht (3 Std. FAO)

Mit dem Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe tritt im Jahr 2022 das neue anwaltliche Sozietätsrecht in Kraft. Danach müssen zukünftig (fast) alle Anwaltsgesellschaften zugelassen werden. Lediglich Personengesellschaften, bei denen keine Beschränkung der Haftung der natürlichen Personen vorliegt und denen als Gesellschafter und als Mitglieder der Geschäftsführungs- und Aufsichtsorgane ausschließlich Rechtsanwälte oder andere besondere Personengruppen angehören, ist die Zulassung freigestellt. Mit der Zulassung erhalten alle Sozietäten zukünftig ein eigenes "beA" (Gesellschaftspostfach).

Das anwaltliche Gesellschaftsrecht wird zukünftig rechtsformneutral ausgestaltet sein. Mit der jüngsten Novellierung des Personengesellschaftsrechts werden somit auch bspw. die Gründung der GmbH & Co KG zulässig. Zudem fallen zahlreiche berufsrechtliche Schranken: Doppelstöckige Gesellschaften werden möglich. Auf Mehrheitserfordernisse in der Geschäftsführung und Gesellschafterstruktur wird verzichtet. Die Gesellschaft muss nur durch Anwälte handlungsfähig bleiben. Die interprofessionelle Zusammenarbeit wird erleichtert. Zudem können sogar Gesellschaften aus Nicht-EU-Staaten Rechtsdienstleistungen in Deutschland durch Anwälte mit deutscher Zulassung oder europäische Rechtsanwälte erbringen. Darüber hinaus betreffen zahlreiche Änderungen bspw. die Adressierung von Berufspflichten, die Berufshaftpflichtversicherung und die Bürogemeinschaften, die erstmals definiert und geregelt werden.

Programm:
14:00-15:30 Uhr - Teil I
15:30-15:45 Uhr - Kurzpause
15:45-17:15 Uhr - Teil II

Kostenbeitrag:
KAV Jungmitglied: EUR 90,00
KAV Mitglied: EUR 105,00
Mitglied anderer örtlicher Anwaltverein: EUR 105,00*
Nichtmitglied: EUR 135,00

*Wir bitten um Zusendung eines Beleges über die Mitgleidschaft an
service@koelner-anwaltverein.de.

Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO Abs. 2 wird für 3 Stunden erteilt.

Hinweise:

Umsatzsteuerbefreite Fortbildungen eines Berufsverbandes.

Kompatibel mit allen Endgeräten
Ob Android- oder iOS-User, nutzen Sie die Möglichkeit der einfachen und ortsungebundenen Teilnahme an dieser Fortbildung via PC, Handy oder Tablet.

Browserbasiert - ohne Installation
Sie müssen keine Software oder Plug-Ins installieren - als Teilnehmer betreten Sie den Onlineseminarraum ganz einfach über die Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Software made in Germany
Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert und unterliegen somit dem europäischen Datenschutz (DSGVO-konform).

Ihre Anmeldung / Ihre Rechnung / Ihre Teilnahmebescheinigung:
Bitte registrieren Sie sich hier mit Ihrem Vor- und Nachnamen sowie mit Ihrer aktuellen, persönlichen E-Mailadresse. Im Anschluss zu Ihrer Anmeldung werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen um Ihre Rechnungsanschrift einzuholen.

Nach erfolgter Überweisung des Onlineseminarbeitrags können Sie am Vortragstermin teilnehmen und erhalten im Anschluss Ihre Teilnahmebescheinigung auf dem E-Mailwege zugestellt.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Kölner Anwaltverein e.V.

Zum Hochladen hier ablegen