Innovationsteam Milch Hessen '39. Gießener Rindergesundheitstag'

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Irene Stalter-Hayer

Veranstalter

Bild eines Moderators

Sibylle Möcklinghoff-Wicke

Innovationsteam Milch Hessen

Bild eines Moderators

Dr. Peter Zieger

-der Kälberblogger-

Einladung


Die Kälberaufzucht der Zukunft!

Ein internationales Expertensymposium skizziert Potentiale und Rahmenbedingungen!

Wie werden wir in Zukunft Kälber halten? Wie können wir die Jungtieraufzucht weiter optimieren? Wie sind die aktuellen Trends in Kanada, den USA und in Europa? Wie werden Verbraucher in Zukunft die Jungviehaufzucht beeinflussen? Auf was sollten wir uns als Landwirte und Berater einstellen?

13:30 – 14:00 Uhr  Onno und Lukas Bremer, Landwirte, Visselhövede, D

Der Schritt in die Zukunft ist schon gemacht - den Betriebszweig Jungtieraufzucht auf wirtschaftliche Füße stellen- durch Haltung und Management. Wie kann man mit Jungtieraufzucht auch noch in Zukunft Geld verdienen?

14:00 – 15:15 Uhr  Prof. em. Dr. Bob James, Virginia Tech University, Blacksburg, USA

Optimize your calf program! What does the future hold? Auch in den USA steht die Kälberhaltung vor großen Herausforderungen und grundlegenden Veränderungen. 

Wie stellen sich Betriebe für die Zukunft auf? Wie gehen sie mit der Arbeitsmarktsituation um? Welche Rolle spielt Tierwohl in Zukunft?

Vortrag in englischer Sprache, deutsche Folien, Übersetzung

15:15 – 16:15 Uhr   Prof. Dr. Nina v. Keyserlingk, University of British Columbia,                                                                                                                                                              Vancouver, Kanada

Tierwohl in der Kälberhaltung: Effekte der paarweisen Aufzucht und der Tränkemenge auf das Verhalten, Wachstum und Absetzen. 

Welchen Einfluss haben Verbraucherorganisationen in Zukunft auf die Kälberaufzucht? Wie wird die Politik entscheiden?

16:15 – 16:30 Uhr   Abschlussdiskussion, Q&A


Teilnahmegebühr: 50 €,

bitte überweisen bis 09.03.2022:

LV Milch Hessen/ I-Team Milch, IBAN DE25 5006 0000 0000 0355 80;

                                                             BIC S.W.I.F.T.-Code: GENODE55XXX

Teilnahmebestätigung: Wer eine Teilnahmebestätigung möchte, sendet bitte eine e mail mit vollständiger Anschrift + Bitte um Teilnahmeerklärung! 

Zum Hochladen hier ablegen