Humor in der Pflege - Eine Haltung der wertschätzenden Begleitung

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Referent

Bild eines Moderators

Paul Kustermann

Clown, Coach, Trainer, Autor,

10. November 2021 Sybille Dietrich

Sehr gute Anregungen zur Selbstfürsorge, die gut und einfach im Alltag umzusetzen sind!

16. Februar 2022 Rita Dambowy

Komplexes Thema gut aufbereitet. Viele Informationen. Gute Referentin Handout oder Präsentation würde jetzt im Anschluss weiterhelfen.

17. Februar 2022 Regina Goerz

Sehr informativ, auch auf Nachfragen wurde kompetent geantwortet. Sind viele Möglichkeiten aufgezeigt worden, wohin man sich wenden kann, wenn Gesprächsbedarf besteht. Jederzeit wieder ! Regina Goerz

Humor in der Pflege - Eine Haltung der wertschätzenden Begleitung

Humor in der Pflege bedeutet, eine neue Leichtigkeit zu erlangen im Umgang mit den Herausforderungen des Pflegealltags. Geht das immer flexibel sein, empathisch,

hilfsbereit, kompetent? Natürlich nicht, aber im Humor liegt der Zauber der Distanzierung, ebenso die Kraft der Versöhnung und Erneuerung.

Humor schafft Verständnis für Probleme und Kooperation, entlädt Spannungen, entschärft Konflikte, verzeiht Schwächen, ruft die eigenen Stärken hervor und schafft ein Spielfeld, in dem neue Handlungsansätze gefunden werden können. Das bringt mehr Freude an der Arbeit, weniger Stress, bessere Kommunikation, einen leichteren Umgang mit Konflikten, beugt Burnout vor und fördert mehr Bewusstsein für eine personenorientierte Begleitung!

Inhalte:

- Tagesabläufe und die Gestaltung von Begegnungen

- Humor als Signalfunktion für eine gesunde Normalität

- Handlungsprinzipien für eine personenorientierte Pflege

- Konstruktive Kritikkultur, Wertschätzung, Validation

- Deeskalation und Umgang mit Krisen & Konflikten

Referent: Paul Kustermann Clown, Coach, Trainer, Autor, Pädagoge & Mitbegründer der ROTENASEN Clowns im Krankenhaus blickt zurück auf über 45 Jahre professionelle Erfahrung mit Humor- Interventionen bei Menschen in schweren Krisen.

Zum Hochladen hier ablegen