Glaube an dich Selbst

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Referent

Bild eines Moderators

Thorsten Friese

Zertifizierter MBSR-Lehrer, Achtsamkeitstrainer, Fachkraft für Arbeitssicherheit

10. Januar 2020 Elke Seifried

Sehr interessant und informativ. Die Inhalte wurden kompetent vermittelt. Nicht trocken sachlich, sondern mit kurzen praktischen Übungen aufgelockert. Lädt zum Weitermachen ein.

12. August 2021 Dorothée Fischer

Das war schon mein zweites Seminar und ich bin dankbar für die Denkanstöße. Thorsten Friese erklärt sehr gut die Grundlagen, warum man sich selbst unter Stress setzt und auch wie man aus den eingefahrenen Denkmustern herausfinden kann. Vielen Dank nochmals , wird bestimmt nicht das letzte Webinar sein. LG Dorothée Fischer

21. April 2020 Christa Eversmeyer

Thorsten Friese hat das Thema angenehm und anschaulich rübergebracht. Seine Präsentation war informativ und leicht verständlich. Auch die beiden Achtsamkeitsübungen waren gut angeleitet. Vielen Dank

Glaube an dich Selbst

Wie gestalte ich meinen Alltag? Wie stärke ich mich selbst? Was hilft mir mit Hoffnung in die Zukunft zu starten?

In diesem Workshop bietet Thorsten Friese Unterstützung und Anregungen, wie Sie den Glauben an sich selbst verbessern und mit Hoffnung gestärkt in die Zukunft gehen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, so sagt man. Was ist eigentlich diese Hoffnung und wie kann man Sie verlieren? Was bewirkt Sie und wie erwecken wir Sie wieder? Mit diesen Fragen und ein paar praktischen Übungen werden wir uns beschäftigen.

Wenn du dich selbst stärkst und an dich glaubst, legst du den Grundstein für einen guten starken Start in die Zukunft. Nutze dafür diesen Workshop.

Inhalte des Trainings

- Was ist Hoffnung?

- Wie geht Sie verloren und wie wecken wir Sie?

- Wege aus der Unsicherheit

- Übungen zur Selbststärkung - Aktivierung von Ressourcen

Referent:
Thorsten Friese, geboren 1964, bringt Erfahrungen aus verschiedenen beruflichen Tätigkeiten mit. Er war über zehn Jahre mit der Organisation, Planung und Durchführung von Meetings, Kongressen und Incentives beschäftigt. Als Fachkraft für Arbeitssicherheit beschäftigt er sich u.a. im Rahmen von Gefährdungsbeurteilungen mit der Beurteilung von psychischen Belastungen. Über die Teilnahme als Proband im Resource-Projekt des Max-Planck-Institut kam er mit den Themen Mitgefühl und Achtsamkeit in Kontakt. Er absolvierte am Institut für Achtsamkeit von Linda Lehrhaupt die Ausbildung zum MBSR-Lehrer. Seitdem bietet MBSR-Kurse an, hält Vorträge und führt Workshops und Seminare in Unternehmen durch.

Zum Hochladen hier ablegen