Eine globale Mindestbesteuerung ab 2023 - Prof. Dr. Stefan Bendlinger, Julia Baumgartner, MSc - On Air Mi. 16. Feb. 10 Uhr

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Ilse Bugelnig - VWT GMBH

Veranstalter

Bild eines Moderators

Prof. Dr. Stefan Bendlinger, StB

Senior Partner ICON Linz

Bild eines Moderators

Julia Baumgartner, MSc

Steuerberater, Manager Tax
ICON Linz

Eine globale Mindestbesteuerung ab 2023

Die „Model Rules“ der OECD und die neue Richtlinie der Europäischen Union

Im Oktober 2021 haben sich 137 Staaten der im „OECD/G20 Inclusive Framework on BEPS“ zusammengeschlossenen Steuerjurisdiktionen darauf geeinigt, Unternehmensgruppen mit einem weltweiten Umsatz von mehr als EUR 750 Mio einer globalen Mindestbesteuerung in Höhe von 15 % zu unterziehen. Um eine einheitliche nationale Umsetzung dieser Regelungen sicherzustellen, hat die OECD am 20.12.2021 eine Mustergesetzgebung, die sog. „Model Rules“ herausgegeben. Zwei Tage später hat die EU-Kommission einen Richtlinienvorschlag veröffentlicht, der noch im ersten Halbjahr verabschiedet und bis Ende 2022 von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden soll, sodass die Mindestbesteuerung ab 2023 wirksam werden kann. Wir informieren Sie über diesen Paradigmenwechsel internationaler Unternehmensbesteuerung und die Auswirkungen dieser Regelungen auf die österreichische Steuerrechtsordnung.

Inhalt

­

• Hintergründe der globalen Mindestbesteuerung

• Die Modellgesetzgebung der OECD – die „OECD-Model Rules“

• Abkommensrechtliche Regelungen

• Administration und Erklärungspflichten

• Der Richtlinienentwurf der EU-Kommission

• Auswirkungen auf das österreichische Steuerrecht

• Schlussfolgerungen und Handlungsbedarf


Diese Veranstaltung ist anrechenbar für 2 Stunden auf die Fortbildungsverpflichtung

lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL.

Teilnahmegebühr: € 160,00 plus 20 % Mwst.

Sie erhalten 2 Stunden vor Beginn des Webinars per Mail den Zugangscode und das Handout als pdf Dokument.


Stornobedingungen:

Die Anmeldung zu einem kostenpflichtigen Online-Seminar ist verbindlich. Der Rücktritt ist bis zu 3 Werktage vor dem Termin kostenlos möglich. Bei späterer Stornierung der Buchung wird die komplette Seminar-Gebühr fällig.

Zum Hochladen hier ablegen