DiNa-Spotlight mit CorrelAid: Wirkungsmessung für zivilgesellschaftliche Organisationen - Teil 2: Wirkungsmessung in der Praxis

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Nina Hauser (Referentin)

CorrelAid

Bild eines Moderators

Petra Rollfing (Moderation)

Digitale Nachbarschaft

Beschreibung

Inhalte des Spotlights

Wirkungsmessung in der Praxis: Von Umfragen und Anekdotensammlungen

Aufbauend auf den ersten Workshop zur Wirkungsstrategie sprechen wir nun über Erhebungs- und Analyseinstrumente, mit denen Ihr Eure Programme begleiten könnt. Unser Fokus: Wirkungsmessung soll für Euch leicht umsetzbar und auch mit einfachen Mitteln möglich sein. Wir geben Einblick in die Gestaltung von Umfragen, geben Umsetzungstipps und Hinweise zur Auswertung und tollen Tools, die für gemeinnütziger Organisationen umsonst oder kostengünstig zur Verfügung stehen. Für alle digitalen Profis unter Euch geben wir aber auch einen Ausblick, wie Eure Wirkungsmessung der Zukunft aussehen könnte.


Über CorrelAid

CorrelAid ist ein überparteiliches, gemeinnütziges Netzwerk von Data-Science-begeisterten Menschen, die die Welt mithilfe von Data Science verändern wollen. Unsere Arbeit richtet sich an den sozialen Sektor und Organisationen, die sich dafür einsetzen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Um die Datenkompetenz in der Gesellschaft zu stärken, teilen wir unser Wissen innerhalb unseres Netzwerks und darüber hinaus und suchen stets nach Möglichkeiten, unseren Horizont zu erweitern.

In unserer Arbeit legen wir Wert auf offenes Wissensmanagement und Transparenz, wo immer dies im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) und unseren strengen datenethischen Grundsätzen möglich ist.


Über die Referentin

Nina Hauser arbeitet bei CorrelAid e.V. als Head of Data Science Literacy. Sie hat in London Business Analytics studiert, arbeitete dann als Future Analytics Leader bei Deloitte, als Coach und Consultant für Data Science for Good und dann bei dem World Food Programme der United Nations in Tanzania als Monitoring Assistant. Gerne spricht sie mit Euch über Wirkungsmessung, Monitoring, Evaluation und Datenstrategie im sozialen Sektor – oder über Bildungsformate im Bereich Daten, die der Zivilgesellschaft noch fehlen!

Technische Voraussetzungen

Für das Online-Seminar brauchst Du folgende technische Voraussetzungen:

• ein internetfähiges Gerät, bevorzugt ein Computer oder Laptop

• eine gute und stabile Internetverbindung (mindestens 6.000 DSL-Leitung), am besten über ein LAN-Kabel

• einen aktuellen Internetbrowser (bevorzugt Firefox oder Google Chrome, kein Internet Explorer oder Microsoft Edge!)

• einen Lautsprecher

• ein Headset/ externes Mikrofon (um Rückkopplung zu vermeiden)

• bei Bedarf eine Webcam

Alle Informationen zu den technischen Voraussetzungen hat unser Anbieter auf dieser Seite zusammengefasst.

Wir öffnen den Online-Seminarraum bereits fünf Minuten vor Beginn des Online-Seminars für Deine technische Fragen. Wir freuen uns auf Deine aktive Teilnahme am Online-Seminar!

Zum Hochladen hier ablegen