Die neue globale Mindestbesteuerung - Das OECD-Mustergesetz und die Richtlinie der EU | 25.01.2022 | 14:00 - 16:00 Uhr

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderator

Bild eines Moderators

Prof. Dr. Stefan BENDLINGER

Steuerberater

Senior Partner

Bild eines Moderators

Julia BAUMGARTNER, MSc

Steuerberater

Manager Tax

Bild eines Moderators

GEBÜHR

Spezialpreis für ICON-Klienten:

EUR 130,- + USt

Normalpreis: EUR 160,- + USt

Das Modellgesetz der OECD zur globalen Mindestbesteuerung

Im Oktober 2021 haben sich mehr als 135 Staaten darauf geeinigt, eine globale Mindestbesteuerung sicherzustellen. Am 20.12.2021 hat die OECD eine Mustergesetzgebung präsentiert. Zwei Tage später hat die EU-Kommission mit einem Richtlinienentwurf reagiert.

Die innerstaatliche Umsetzung der Regelungen soll bis spätestens 31.12.2022 erfolgen und ab 1.1.2023 wirksam werden. Wir informieren Sie über dieses völlig neue Konzept der internationalen Unternehmensbesteuerung.


Themen:

 • Das Konzept der globalen Mindestbesteuerung

­ • Die betroffenen Unternehmen

­ • Berechnung des effektiven Mindeststeuersatzes

­ • Ausnahmebestimmungen

­ • Umsetzung im Unternehmen


Diese Veranstaltung ist eine Fortbildung im Sinne von § 3 WTL-ARL.

Sie erhalten 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung eine Erinnerungsmail, in der Sie den Zugangslink und die Vortragsunterlagen finden.

24 Stunden nach Veranstaltungs-Ende erhalten Sie den Link zur Aufzeichnung übermittelt.


Stornobedingungen:

Die Anmeldung zu einem kostenpflichtigen Webinar/Seminar ist verbindlich.
Der Rücktritt ist bis zu 3 Werktage vor dem anberaumten Termin kostenlos möglich.
Bei späterer Stornierung der Buchung wird die komplette Teilnahme-Gebühr fällig.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei zu geringem Interesse bzw. aus anderen wichtigen Gründen abzusagen oder zu verschieben.

Zum Hochladen hier ablegen