Brandbekämpfung in staubexplosionsgefährdeten Bereichen

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Simon Schuster

Sachverständiger für Brandschutz

Bild eines Moderators

Jörg Kayser

Sachverständiger für Brandschutz für Bergehalden, Kohlelager und Deponien

Bild eines Moderators

Manuel Frinke

Marketing Manager

Brandbekämpfung in staubexplosionsgefährdeten Bereichen: Brände in Bunker- und Siloanlagen

Silobrände gehören im Allgemeinen nicht zum Tagesgeschäft der Feuerwehren in Deutschland. Gleichzeitig kommt es im Zusammenhang mit diesen Einsätzen immer wieder zu gefährlichen Durchzündungen und in Folge dessen zu Verletzten und sogar Toten. Einsatzkräfte und Betreiber müssen daher für die besonderen Gefahren bei Schwel- und Glimmbränden in Bunker- und Siloanlagen sensibilisiert werden.

Inhalte dieses Seminars sind ein kurzer Rückblick auf relevante Schadensereignisse in der Vergangenheit sowie die Verantwortung von Feuerwehren und Betreibern. Der Schwerpunkt liegt auf der generellen Vorgehensweise und der speziellen Vorgehensweisen am Beispiel der Brandbekämpfung bei Siloanlagen.

Als Brandbekämpfungsverfahren bei Silobränden hat seit Beginn der achtziger Jahre insbesondere die Inertisierung für die Feuerwehren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Dabei sind durch taktische Fehler bei der Brandbekämpfung in solchen Anlagen in der Vergangenheit wiederholt auch Staubexplosionen ausgelöst worden, die zu erheblichen Personen- und Sachschäden geführt haben. In dem Vortrag wird die spezielle Vorgehensweise bei Silobränden in den Grundzügen erläutert.

Zielgruppe

Das Seminar eignet sich für alle Einsatzkräfte, in deren Ausrückungsbereich sich Silos befinden.

Neben Führungskräften müssen alle Einsatzkräfte für die Gefahren bei Silobränden sensibilisierst werden.

Betreiber von Siloanlagen können einen Einblick gewinnen, welche Gefahren bei Bränden in Bunker und Siloanlagen auftreten und welche Anforderungen an den abwehrenden Brandschutz gestellt werden.


Moderation

Herr Simon Schuster, M.Sc. ist seit 2018 Mitarbeiter der DMT GmbH & Co. KG und beschäftigt sich seitdem mit der Erstellung von Brandschutzgutachten und –konzepten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die brandschutztechnische Begleitung von Bränden im Bereich Silos, Bunker und Halden.

Dozent

Herr Dipl.-Ing. Jörg Kayser ist seit 2001 Mitarbeiter der DMT GmbH & Co. KG und beschäftigt sich seitdem mit der Erstellung von Gutachten und Konzepten im Bereich der Sonderbrandbekämpfung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die brandschutztechnische Begleitung von Bränden im Bereich Silos, Bunker, Halden, Deponien und sonstigen Lägern. Seit 2012 ist er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für den Brandschutz für Bergehalden, Kohlenlager und Deponien.


Für weitere Informationen folgen Sie bitte den Links:

DMT Group, Bereich PPS

Taschenkarte Siloband

Zum Hochladen hier ablegen