Datenschutz im Ehrenamt: Beschwerden, Prüfverfahren und Bußgelder – Der Datenschutz in Vereinen aus Sicht einer Aufsichtsbehörde

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

24. Januar 2022, 16:00 - 17:00 Uhr
*
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Referent

Bild eines Moderators

Torsten Kuhl

Referatsleiter bei der niedersächsischen Landesbeauftragten für den Datenschutz

Termine

  • 24. Januar 2022, 16:00 - 17:00 Uhr

Videokonferenzen und Datenschutz – Wie passt das zusammen?

Die Datenschutzgrundverordnung sieht Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro vor. Was auf Konzerne abschreckend wirken soll, kann so pauschal formuliert leider auch ehrenamtlich Aktive abschrecken. Aber wie sieht es in der Praxis aus? Werden tatsächlich Bußgelder gegen Vereine verhängt und in welchen Größenordnungen bewegen sich diese?

Wir haben einen Mitarbeiter der niedersächsischen Datenschutzaufsichtsbehörde zu Gast und lassen uns aus der aufsichtsbehördlichen Praxis berichten. Neben theoretisch möglichen Bußgeldern wird es um Beschwerden von betroffenen Personen und Prüfungen durch die Aufsicht bei Vereinen gehen. Typische Fragestellungen, mit denen sich Vereine bei Beratungsanfragen an die Aufsicht wenden, interessieren uns ebenfalls.

Das Webinar findet am 24. Januar 2021 statt. Bis zum 10. Januar besteht die Möglichkeit, uns Fragen zukommen zu lassen, die wir in gesammelter Form und anonymisiert an den Referenten weiterleiten. Schicken Sie diese bitte per E-Mail an ehrenamt@stiftungdatenschutz.org; eine detaillierte Einzelfallanalyse ist leider nicht möglich.

Die Ehrenamts-Webinare sind kostenfrei.

Hinweis: Das Webinar wird entgegen unserer üblichen Praxis nicht aufgezeichnet

Alle weiteren Termine von Datenschutz im Ehrenamt finden Sie unter sds-links.de/ehrenamt.

Die Arbeit der Stiftung Datenschutz wird aus dem Bundeshaushalt gefördert (Einzelplan des BMI).


Zum Hochladen hier ablegen