KZVLB Webinar: Grundsätzliche Anforderungen an die Dokumentation (Qualitäts-/sowie Wirtschaftlichkeitsprüfung) am 02.03. oder 26.09.2022

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

26. September 2022, 15:00 - 16:30
*
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Referentin

Bild eines Moderators

Haike Walter

KZV Land Brandenburg

Termine

  • 26. September 2022, 15:00 - 16:30

Allgemeine Hinweise und Beschreibung

Prüfen Sie bitte rechtzeitig ob Ihr Endgerät über eine integrierte Tonausgabe verfügt oder der Anschluss von Kopfhörern möglich ist.

Betreten Sie rechtzeitig vor dem Seminarbeginn den Webinarraum!

Trotz durchweg positiver Erfahrungen, kann es auf Ihrer Seite technische Probleme geben. Hier einige Tipps:

- Ggf. müssen Sie Ihrer Firewall den Zugriff auf edudip.com erlauben.

- Wechseln Sie ggf. Ihren Internet-Browser und treten Sie dem Webinarraum neu bei.

- Erlauben Sie Ihrem Endgerät den Zugriff auf die Tonausgabe.

Notfallhilfe

Silke Klipp, Tel. 0331 – 2977 336

Veronique Nöcker, Tel. 0331 – 2977 343


Technische Voraussetzungen für Teilnehmer

- Eine gute und stabile Internetverbindung: Wir empfehlen mindestens eine 6.000 DSL   Leitung über LAN-Kabel

- Einen aktuellen Browser welcher die hochmoderne Technologie HTML5 (WebRTC) unterstützt: Zur Zeit sind dies wie o.g. Firefox und Google Chrome sowie Safari (ohne Screensharing)

- Lautsprecher: Damit Sie dem gesprochenem Wort des Referenten folgen können.

- Alternativ können Sie sich auch über das Telefon einwählen, Die Telefonnummer und den PIN Code können Sie Ihrer Anmeldebescheinigung entnehmen.

Eine Übersicht der unterstützten Hard und Software finden Sie auch hier:

https://edudip.zendesk.com/hc/de/articles/360002725654-Technische-Voraussetzungen


Beschreibung:

Aufklärung, Information und Dokumentation sind Nebenpflichten der zahnärztlichen Tätigkeit. Dies ist hinlänglich bekannt und dennoch wird die Bedeutung und daraus resultierend die Notwendigkeit der Umsetzung gern verdrängt. Im Kurs erfahren Sie orientierend an den §§ 630c und 630e BGB (Patientenrechtegesetz) worüber und in welchem Umfang Sie Ihre Patienten informieren und aufklären müssen. Darüber hinaus ist es zwingend erforderlich, dass Sie diese Maßnahmen dokumentieren, denn im Streitfall besteht die Beweisumkehrlast nach § 630h BGB bei Ihnen als Behandler/in. Eine wesentliche Rolle spielt die Dokumentation u.a. auch bei der Qualitätsprüfung gemäß der Qualitätsbeurteilungs-Richtlinie vertragszahnärztliche Überkappung (QBÜ02-RL-Z) durch die KZVen und der Wirtschaftlichkeitsprüfung der Prüfstelle. Die Abrechnung der Leistungen gemäß den Abrechnungsbestimmungen des BEMA steht unter Umständen nicht im Einklang mit den Aspekten einer wirtschaftlichen, zweckmäßigen, ausreichenden Erbringung. Gemeinsam erarbeiten wir worauf Sie bei der Behandlungsdokumentation achten sollten, damit diese den Kriterien der Qualitätsbeurteilung entspricht und Sie im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Notwendigkeit der von Ihnen erbrachten Leistung begründen können. Darüber hinaus werden im Seminar die allgemeinen Anforderungen an eine Dokumentation besprochen.

Nach der Anmeldung zu dem Webinar erhalten Sie einen Zugangscode.

Ein seminarbegleitendes Skript als PDF erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Fortbildungspunkte: 2

Teilnahmebedingungen

Die Abbuchung Ihrer Teilnahmegebühr von 10,00 Euro/pro Teilnehmer, Ihre Einverständniserklärung vorausgesetzt, wird durch die KZVLB nach der Veranstaltung über Ihr Honorarkonto vorgenommen. Bei fristgerechter Abmeldung bis 1 Tag vor Beginn der Fortbildung werden keine Gebühren erhoben.

Zum Hochladen hier ablegen